a
Praxis für klassische Homöopathie
Heidi Kenel

BEHANDLUNG

Bei einer homöopathischen Behandlung steht nicht die klinische Diagnose im Vordergrund, sondern der Mensch als eine individuelle Persönlichkeit mit seiner Art, wie er eine Krankheit ausdrückt. So wird nicht jeder, z.B. an Migräne Leidende, mit demselben Mittel behandelt.
Für die richtige Arzneimittelwahl ist vor allem bei chronischen Beschwerden ein umfassendes Erstgespräch sehr wichtig. Dieses dauert, je nach Fall, ca. 60 -120 Minuten. Es werden vergangene und gegenwärtige Befindlichkeiten, Charaktereigenschaften, Lebensgewohnheiten, Vorlieben und Abneigungen, Geschehnisse usw. des Patienten, sowie die Krankheiten in seiner Herkunftsfamilie besprochen und erfasst. Nach dem Gespräch werden die Angaben zur Mittelfindung  ausgewertet, was in der Fachsprache Repetorisation heisst.
Um die Wirkung nach der Mitteleinnahme optimal beobachten zu können, sind kürzer dauernde Folgekonsultationen in Abständen von 4 bis 8 Wochen sinnvoll. Je nach Krankheitsverlauf ist evtl. eine Wiederholung oder ein Wechsel des Mittels notwendig. Die ganze Behandlungsdauer kann somit von Fall zu Fall stark variieren.

Selbstverständlich werde ich alle Angaben vertraulich behandeln. Es besteht eine ärztliche Schweigepflicht.

Die Kosten für Konsultationen und Repertorisationen betragen Fr. 132.-- pro Stunde.
Die meisten Krankenkassen übernehmen über die Zusatzversicherung einen grossen Teil der Kosten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Kasse.

Home
Impressum